Erben-Einsetzung

Mittels Testament kann der Erblasser eine oder mehrere Personen als Erben einsetzen. Die eingesetzten Erben bilden zusammen mit den gesetzlichen Erben eine Erbengemeinschaft. Als eingesetzte Erben kommen grundsätzlich in Betracht:

  1. Natürliche Personen
  2. Juristische Personen (z.B. Vereine, Stiftungen, Aktiengesellschaften)
  3. Personenmehrheit ohne eigene Rechtspersönlichkeit (z.B. Einfache Gesellschaft [OR 530 ff.], Kollektivgesellschaft [OR 522 ff.], Personen mit schuldvertraglichen Beziehungen, Personengruppen ohne vertraglichen Beziehungen
  4. Gemeinwesen

Weiterführende Informationen

» Erbeinsetzung

Drucken / Weiterempfehlen: